Ihre Sprache: deutsch
Ihre Sprache:

Service Hotline: 0 64 44 / 93 12 0

 
 
Search Site

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

Machen Sie Ihre Pflanzen Winterfest

Alle Pflanzen, die die Tages- oder Nachttemperaturen von unter zehn Grad nicht vertragen, müssen im September/Oktober schon ins Winterquartier gebracht werden. Der Hibiskus oder die Asklepias beispielsweise reagieren bei Temperaturen von unter zehn Grad schon mit Blattabfall.

Hell und kühl, oder dunkel und kühl

Eine Regel zur Überwinterung von Kübelpflanzen kann man sich grundsätzlich merken. Alles, was kein Laub hat, kann kühl und dunkel überwintert werden. Dazu gehören beispielsweise Fuchsie, Engelstrompete oder auch Wandelröschen. Agaven können auch dunkel stehen, brauchen aber immer ein bisschen Licht. Die stacheligen Kübelpflanzen brauchen ansonsten keine Zuwendung im Winter. Anders ist das bei Pflanzen, die nicht entblättert werden, wie Oleander, Passionsblume, Palme, Pelargonie, Hibiskus oder Veilchenstrauch. Sie brauchen einen hellen und kühlen Standort und sollten im Winter regelmäßig auf Schädlinge kontrolliert werden.

Das THERMOPLUS™ -PROGRAMM von BioGreen bietet den idealen Schutz für Ihre Kübelpflanzen:

  • Extra starkes Vließ
  • UV-stabil und Lichtdurchlässig
  • Mit Reißverschluss
  • Doppellagige Noppenfolie
  • Schützt vor Kälte, Schnee, Regen, Hagel und Wind
  • In wenigen Minuten Winterfest

  • Das extra-starke Vlies des Pflanzensackes ist wasserabweisend und durch den hellen Farbton lichtdurchlässig.
  • Praktischer Reißverschluss.
  • Ein zusätzlicher Schnürverschluss schützt die Pflanze vor aufsteigender Kälte.
  • Ein Klettverschluss am Topfschutz sorgt für eine kinderleichte Handhabung.
  • Mit der robusten Außenhülle garantiert der Topfschutz Langlebigkeit, auch beim Dauereinsatz.
  • Die doppellagige Noppenfolie bietet einen optimalen Schutz der Flanken vor Eis, Wind und Nässe.
  • Die 4 cm Styropor-Isolierplatte mit Drainage schützt die Kübelpflanze vor aufsteigendem Dauerfrost und Staunässe.