Ihre Sprache: deutsch
Ihre Sprache:

Service Hotline: 0 64 44 / 93 12 0

 
 
Search Site

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

Stammschutz

Stammschutz im Winter

Der Schutz der empfindlichen Pflanzen vor Kälte ist das A und O im winterlichen Garten. Ein guter Stammschutz hilft, Pflanzen wie etwa junge Obstbäume und Hochstammrosen vor Frost zu schützen. Wer dem Stammschutz genug Aufmerksamkeit schenkt, wird über viele Jahre mit einem gesunden Pflanzenbestand in seinem Garten belohnt.

Beim Stammschutz von Hochstammrosen oder jungen Obstbäumen gibt es verschiedene Materialien, je nachdem ob man seine Pflanzen vor Frost, Feuchtigkeit und dem damit einher gehenden Pilzbefall schützen möchte, oder ob man die Obstbäume schützen möchte, damit sie keine Opfer von Wildverbiss werden.


Stammschutz bei Kälte

In vielen Gärten gibt es empfindliche Pflanzen, die ab Herbst vor Frost geschützt werden müssen. Hochstammrosen gehören dazu, ebenso wie junge Bäume, oder Palmen. Die Stämme dieser Pflanzen sollten mit luftdurchlässigen und UV-beständigen Materialien umhüllt werden. Lässt das Material keine Luft durch, staut sich schnell die Feuchtigkeit am Stamm, Pilzbefall droht. Es sollte UV-beständig sein, um die wenigen wärmenden Wintersonnenstrahlen durch zu lassen, die die Pflanzen dringend benötigen, ohne einen Hitzestau zu verursachen, der zu schwitzen führen kann. Auch dann droht Pilzbefall. Die Schutzmatten oder -bänder sind in verschiedenen Stärken erhältlich, je nachdem was Sie schützen möchten. Ein sehr junger Baum oder eine Palme benötigt eventuell ein dichteres Gewebe zum Schutz gegen Frost als ein älterer Baum.


Welche Materialien sollten verwendet werden?

Naturmaterialien sind atmungsaktiv und belasten die Umwelt nicht bei Herstellung und Entsorgung. Achten Sie darauf, dass der Stammschutz in der nächsten Saison wiederverwendet werden kann. Auch so tragen Sie zum Umweltschutz bei. Welche Materialien sind also zum Stammschutz geeignet?

  • Jutematten oder Jutebänder
  • Heidekrautmatten
  • Kokosmatten
  • Bänder und Decken aus Schafwolle isolieren und wärmen
  • Vliesmatten oder Vliesbänder aus umweltfreundlichem PP Kunststoff

Stammschutz bei Wildverbiss

Wildtiere wagen sich zur Nahrungssuche im Winter häufig viel näher an menschliche Siedlungen heran. Auf der Suche nach Nahrung sind ihnen die jungen Obstbäume in den Gärten sehr willkommen. Wenn Sie Ihre Obstbäume schützen möchten, sollten Sie an einen ausreichenden Schutz denken, der den Tieren jedoch nicht schadet. Achten Sie hierbei auf Naturmaterialien, an denen Rehe und andere Tiere herum knabbern können, ohne Schadstoffe zu sich zu nehmen. Auch der Schutz gegen Wildverbiss sollte luftdurchlässig und UV-beständig sein um Pilzbefall zu vermeiden.


Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge

10 pro Seite

1 Artikel

  1. Stammschutz – 100 x 30 cm

    9,95 € inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Micro-Vlies-Mantel für den sicheren Winterschutz von jungen Obstbäumen und Hochstammrosen.
    Höhe: 100cm Breite: 30 cm | 70 g / m2

    • 3 Jahre Garantie auf UV-Beständigkeit
    • Schutz vor Pilzen, Spannungsrissen und Wildverbiss
    • UV-beständig und lichtdurchlässig
    • Stammschonend durch Luftpolsterfolie
    Mehr erfahren
Reihenfolge
In absteigender Reihenfolge

10 pro Seite

1 Artikel