Ihre Sprache: deutsch
Ihre Sprache:

Service Hotline: 0 64 44 / 93 12 0

 
 
Search Site

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

Bio Hochbeet - Lärche unbehandelt

Lärchenholz unbehandelt
5 Jahre Garantie

Bio Hochbeet - Lärche unbehandelt

Regulärer Preis: 169,95 €

Sonderpreis: 149,95 € inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

SKU: BHB100

 
Innovativ, effektiv und durchdacht, das ist das Hochbeet von Bio Green. Auch auf dem kleinsten Balkon oder der Terrasse findet er Platz, seine angenehme und praktische Form machen die Arbeit um ein Vielfaches einfacher. Bücken oder knien ist nicht nötig, das schont den Rücken und für Schnecken ist es nahezu unmöglich, das Beet zu erklimmen.
  • im Stehen oder Sitzen - Rücken schonend gärtnern
  • Familienspaß für alle - Gartenfreude bis ins Alter
  • Cleveres Stecksystem - aufzubauen ohne Werkzeug
  • 100% FSC zertifiziertes Lärchenholz
  • Unbehandelt
  • 5 Jahre Garantie 

Kundenmeinungen

1 Artikel

pro Seite
Sehr schönes Hochbeet für die Terrasse Kundenmeinung von Michaela
Bewertung
Wir gärtnern alle leidenschaftlich gern. Aber altersbedingt schaffen es nicht mehr alle Hausbewohner ohne weiteres, sich zu Beeten hinunter zu beugen und die Pflanzen zu hegen und zu pflegen. Darum haben wir beschlossen, für unser Mehrgenerationenhaus ein Hochbeet anzuschaffen. Gesunde Ernährung ist wichtig, und es macht viel Freude, Kräuter und Salat selbst zu ziehen! Darauf sollte niemand verzichten müssen. Platz dafür bietet unsere Terrasse mehr als genug. Wir haben uns schließlich für das Hochbeet von Bio Green entschieden. Mit seinen Maßen von 100 x 60 x 75 cm findet es überall Platz, und es ist ein echter Blickfang.

Es wird in einer stabilen Kiste geliefert. Die Montage ist ganz einfach. Im Grunde handelt es sich um ein Stecksystem. Werkzeug braucht man – abgesehen von einem Gummihammer – nicht. (Wer etwas kräftiger ist, kommt eventuell auch ohne dieses Hilfsmittel aus.)

Der Aufbau erschließt sich von selbst, sodass man keine Anleitung studieren muss. Allein dauert das Zusammensetzen höchstens 15 Minuten, und das bei sehr gemütlichem Arbeitstempo. Fotos habe ich dabei auch noch gemacht. Ausgekleidet wird das Hochbeet ganz zum Schluss mit einem schwarzen, passgenauen Vlies.

Gefertigt ist es übrigens aus Lärchenholz. Wir haben diese harte Holzart auch für unseren Geräteschuppen verwendet und wissen das Material zu schätzen. Für den Außenbereich ist es ideal, denn es ist witterungsstabil und widerstandsfähig. Mit der Zeit verfärbt es sich silbergrau, wenn man es nicht mit Holzschutzmittel behandelt. Das ist so gewollt und versprüht einen ganz eigenen Charme. Auf dem letzten Foto, das ich eingestellt habe, ist der Schuppen in seiner jetzigen Färbung im Hintergrund zu sehen.

Allerdings haben wir uns dazu entschieden, das Hochbeet mit Leinöl zu streichen, um die schöne Holzmaserung noch stärker zum Vorschein zu bringen. Das hat ungefähr eine Stunde gedauert. Nachdem es in der Sonne getrocknet war, haben wir es (in dieser Reihenfolge) mit Ästen und Zweigen, Laub, Kompost, Stallmist und ganz zum Schluss mit Erde befüllt. Durch das allmähliche Verrotten entsteht Wärme und das Saatgut keimt schneller. Als erstes wollen wir es mit Kräutern und essbaren Blüten versuchen.

Die Arbeitshöhe ist prima! Darauf hätten wir schon viel eher kommen können! Noch ein Vorteil: Es gibt keinen Ärger mit Schnecken mehr. (Veröffentlicht am 04.05.15)

1 Artikel

pro Seite

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich